In welchem Modus wird die Europa League 2020 gespielt?

Mit der Umbenennung des UEFA-Cups in Europa League wurden auch zahlreiche Regeländerungen eingeführt, die zwar viel veränderten, aber nicht immer alles einfacher machten. Die bis dato geltende K.-O.-Phase, in der sich die achtzig Teilnehmer um die verbliebenen Plätze bemühten, wurde abgeschafft, gleiches galt für den UI-Cup, der so etwas wie ein Qualifikationsturnier für den UEFA-Cup gewesen war. Die Regeländerungen wurden aus vielen guten Gründen notwendig, da das Faninteresse deutlich abgenommen hatte und man den Wettbewerb attraktiver gestalten wollte. In Ländern wie Spanien und England ging das neue Konzept bisher sehr gut auf und wurde sehr gut angenommen.

Mehr Mannschaften aus der Champions League

Bevor der eigentliche Wettbewerb beginnen kann, ist aufgrund des immensen Teilnehmerfeldes eine langwierige Qualifikationsphase unausweichlich. Dadurch steht das eigentliche Starterfeld erst nach der Winterpause fest. Das Feld von über 150 Mannschaften reduziert sich auf nur noch 48. Den drittplatzierten Teilnehmern der Champions League wurde im Zuge der Regeländerung automatisch ein Startplatz in der Europa League zugesichert. Zu den Drittplatzierten der Champions-League-Vorrunde gesellen sich die Pokalsieger der 55 Mitgliedsverbände und die Mannschaften, die sich über den Tabellenplatz ihrer nationalen Meisterschaft qualifiziert haben.

Ab jetzt wird es zuschauerfreundlich

Die 48 Mannschaften verteilen sich über zwölf Tabellen und spielen nun um die Tabellenplätze, anschließend geht es in das direkte Duell mit Hin- und Rückspiel. Achtel-, Viertel-, Halbfinale, dann kommt das Finale. Dieses wird jedoch wie bei der Welt- oder Europameisterschaft in einem einzigen Spiel ausgetragen. Kein Hin- und Rückspiel mehr. Ob es in diesem Jahr jedoch stattfindet, ist mehr als fraglich, der Plan war jedenfalls, es im polnischen Danzig auszutragen. Von den insgesamt 509 Spielen wurden bis jetzt 182 ausgetragen. Die Fußballwelt blickt aktuell mit großer Spannung und Erwartung auf die Entwicklungen. Wir werden Sie selbstverständlich über alle Entwicklungen auf dem Laufenden halten, um dann hoffentlich noch eine spannende Fußballzeit genießen zu können.